Krabat von Otfried Preußler, 2010

Hörspielbearbeitung: Ulla Illerhaus
Musik: Rainer Quade
Regie: Angeli Backhausen
Dramaturgie: Judith Ruyters
Produktion: WDR 2010 | 4 Teile á ca. 50′ Min.
Als Hörbuch erschienen bei DAV, 2010. 3 CD, ca. 180 Min.

Krabat

Das gleichnamige Buch ist erschienen bei Thienemann, 1981.
255 Seiten. Gebundene Ausgabe

Otfried Preußler , geboren am 20. Oktober 1923 in Reichenberg (Böhmen) zählt zu den bedeutendsten Kinderbuchautoren unseres Landes. Für Klassiker wie „Der kleine Wassermann“, „Die kleine Hexe“ oder „Räuber Hotzenplotz“ wurde er vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Jugendbuchpreis. Nach dem Krieg fand er seine Familie in Bayern wieder, wo er als Volkslehrer arbeitete und noch heute (bei Rosenheim) lebt.

Anstatt den Winter hindurch in der Kälte zu frieren und sich sein Essen zu erbetteln, folgt der 14 jährige Krabat dem geheimnisvollen Ruf: „Komm nach Schwarzkollm in die Mühle, es wird nicht zu deinem Schaden sein!“ Tatsächlich kann er sich als neuer Lehrling in die Schar der Müllerburschen einreihen. Schuften muss er freilich fast bis zum Umfallen. Sicher hätte er bereits das erste Jahr auf der Mühle nicht überlebt, wäre da nicht Tonda, der wie ein großer Bruder auf ihn aufpasst und ihm mit Zauberhand die Arbeit erleichtert. Nach seinem ersten Jahr bekommt auch Krabat Zauberkräfte wird Geselle und damit auch Schüler in der schwarzen Schule. Als Rabe verwandelt erfreut er den Müllermeister mit seinem Talent für die Magie. Besser also hat der Weisenjunge es nie gehabt. Doch da ist der furchteinflößende Gevatter, der Säcke bringt, in denen kein Korn steckt. Und da ist die grausame Tatsache, dass immer zur Neujahrsnacht Geselle sterben muss.
Steckt der Meister dahinter? Krabat kommt dem Geheimnis der Mühle Stück für Stück auf die Spur Wäre da nicht die Kantorka, seine Tage wären gezählt. So aber bleibt Krabat eine einzige Chance sich von den dunklen Kräften und aus der Mühle am Koselbruch zu befreien.

Mit: Max Mauff, Michael Mendl, Wanja Mues, Jesco Wirthgen, Laura Maire u.v.a.