Tödlicher Fall für Kommissar Epse, Hörspielwerkstatt

Kriminalhörspiel für Kinder
Eine Werkstatt im Rahmen des „KulturRucksack NRW“



Foto: J. Ruyters


Musik: Emma Schuster, Finja Wegner und Finn Bela Ludwig
Ton: Daniel Oberbanscheidt
Leitung: Judith Ruyters
Produktion: Lux, Ratingen 2013 | Länge: 15 Minuten

Mit: Jana Meyer, Emma Schuster, Finn Bela Ludwig, Sabrina Elster, Ekaterini Tsenkidou, Finja Wegner, Julia Bartling und Max Ziegler

Kommissar Epse ist nicht begeistert. Zirkus ist nicht sein Ding. Zudem ist es regnerisch und der Boden auf dem Stellplatz ist eine Schlammgrube. Einziger Lichtblick für Epse, während er im Todesfall einer Seiltänzerin ermittelt, ist Vera. Das blinde Mädchen weist ihm den Weg zu den Akrobaten. Während der Dreck unter den Schuhen des Kommissars immer weitere Schichten bildet, spinnt sich ein zartes Band zwischen den Beiden.

Fünf Tage hatten die sieben Teilnehmer der Werkstatt Zeit, den Fall für Kommmissar Epse zu Ende zu bringen. Sie schrieben das Manuskript fertig, komponierten Musik, legten die Besetzung fest, machten Sprachaufnahmen, wählten und kreierten Geräusche und Atmos u.s.w. Am Ende konnte Hörspielpremiere gefeiert werden.

Vielen Dank an Emma, Julia, Jana, Finja, Finn, Sabrina, Kati, Max und natürlich Daniel für eine spannungsgeladene Woche.