Der erste Schnee von Johan Bargum, 2009

Aus dem Schwedischen von Brigitta Kicherer

Hörspielbearbeitung: Judith Ruyters
Musik: Cornelius Schwehr
Regie: Patrick Blank
Dramaturgie und Redaktion: Uta-Maria Heim
Produktion: SWR/WDR 2009

Johan Bargum "Der erste Schnee"

Das Buch „Der erste Schnee“  ist erschienen im
Carl Hanser Verlag.
128 gebundene Seiten mit Illustrationen
von Kristiina Louhi.

Weit draußen im Meer liegt eine kleine Insel. Niemand hat je versucht, hier an Land zu gehen. Die Wichtlinger Daniel, Ditta, Charlie, Frida und Bomberg aber sind hier zu Hause, seit sie denken können. Sie wohnen in niedrigen Laubhütten und haben es gut. Bossa, die viel größer ist und sich immer irgendwo auf der Insel herumtreibt, passt, dass „Der Schwarze Schatten“ sie nicht holt und wenn der erste Schnee fällt, zieht sie mit ihnen gemeinsam in den Berg. Eines Tages aber kommen die Dinge durcheinander. Fridas Schleife, Charlies Angel und Blombergs Mütze verschwinden und tauchen wieder auf. Daniel macht sich Gedanken über Frida und darüber, dass sie in den Berg müssen. Blomberg will unbedingt heraus finden, ob es auf der anderen Seite des Meeres ein anderes Ufer gibt und eines Tages entdecken sie ein seltsames blaues Dings am Strand, das aussieht wie ein Riesenfuß oder wie etwas, in das man seinen Riesenfuß hineinstecken kann. Vielleicht ist ein fremdes Wesen auf die Insel gekommen?

Mit: Matthias Haase, Laura Maire, Winnie Böwe, Alexander Khuon, Paul Herwig, Oliver Urbanski, Katja Bürkle, Effi Rabsilber, David-Noel Grünewald und Nadine Kettler

Johan Bargum wurde 1943 in Helsinki geboren. Neben Romanen und Erzählungen schrieb er Drehbücher, Filme, Hörspiele und zahlreiche Theaterstücke, viele davon für Kinder und Jugendliche. „Der erste Schnee“ wurde 2007 für den „Hans-Christian-Andersen-Preis“ nominiert.