Ein Eisbär ist kein Pinguin von James Krüss, 2007

Hörspielbearbeitung: Judith Ruyters
Musik: Franz Bartzsch
Regie: Robert Matejka
Dramaturgie: Steffen Moratz
Produktion: MDR 2007 | ca. 53′ Min.
Erschienen bei „Der Audio Verlag“

Ein Eisbär ist kein Pinguin von James Krüss

Das Hörspiel ist erschienen bei „Der Audio Verlag“ Hamburg.
„Ein Eisbär ist kein Pinguin. Das grosse James Krüss Buch“
ist erschienen bei „Boje“. 184 gebundene Seiten mit Geschichten
und Gedichten von Krüss, illustriert von Verena Ballhaus.

Diesmal hat sich Annette ganz besonders gefreut, übers Wochenende ihre Großtante auf Helgoland zu besuchen. Denn auch ihr alter Freund Jacob, der inzwischen auf Gran Canaria wohnt und Kinderbücher schreibt, wird dort zu Besuch sein.
Die beiden treffen sich im Hafen, machen einen Ausflug auf die Düne und erzählen sich Geschichten: von kleinen Schleppern und großen Ozeanriesen, von einer gefährlichen Rettungsaktion bei stürmischer See und von einem Eisbären, der unbedingt einen Frack braucht, denn nur dann kann er auf die Pinguin-Party gehen…

Mit Uwe Friedrichsen, Wolfgang Völz, Leslie Malton, Winnie Böwe u.a.

James Krüss wurde am 31. Mai 1926 auf Helgoland geboren. Er machte eine Lehrerausbildung. 1949 zog er nach München und war für Rundfunk und Zeitschriften tätig. 1953 erschien sein erstes Bilderbuch „Hanselmann reist um die Welt“. 1960 wurde er für „Mein Urgroßvater und ich“ mit dem Deutschen Jugendbuchpreis ausgezeichnet. Seit 1966 lebte er auf Gran Canaria, wo er 1997 starb.